Kirchenheizung

Bis zu 65% weniger Energiekosten

Unter der Woche werden Kirchen typischerweise nur für kurze Zeiträume genutzt und müssen dementsprechend auch nur während diesen Zeiten beheizt werden. Folglich entstehen hohe Energiekosten durch ineffizientes Heizen. Konventionelle Systeme zur Kirchenheizung – vor allem Fußboden- und Warmluftheizungen erwärmen die Luft. Die warme Luft steigt auf und bildet dort, wo sie nicht gebraucht wird, nämlich unter dem Kirchendach, ein teures Warmluftpolster. Energie wird verschwendet.

 

Die Infrarottechnologie hingegen funktioniert nach dem Prinzip der Sonne: Primär werden Personen und Objekte erwärmt. Nur sekundär erfolgt eine Erwärmung der Luft. Die Wärme bleibt also dort, wo sie benötigt wird: im Aufenthaltsbereich und am Fußboden. Ein weiteres Problem bei konventionellen Kirchenheizungen sind lange Vorlaufzeiten. Da das zu erwärmende Luftvolumen in Kirchen beträchtlich ist, dauert es sehr lange, bis die gewünschte Temperatur erreicht wird. Mit Infrarotstrahlern hingegen ist die Wirkung sofort spürbar - so wie bei Sonnenstrahlen. Das führt nochmals zu erheblichen Energieeinsparungen und senkt folglich auch die Emissionswerte.

 

Erfahrung zählt.

 

Eine Kirchenheizung erfordert eine hohe Produkt- und Projekterfahrung. Wir haben weltweit schon über 5.000 Kirchen mit unserer Wärmetechnologie ausgestattet: Unsere Erfahrungen reichen von Kirchen aus dem 15. Jahrhundert, mit historischen Kunstwerken und antiken Orgeln, bis hin zu modernen Kirchen der Neuzeit. Neben erheblichen Energieeinsparungen sind unsere Erfolgsfaktoren die ästhetische Planung [da unsere Strahler fast unsichtbar sind, wenn sie nicht in Betrieb sind] sowie Feuchtigkeitskontrolle, die von unserer eigens konzipierten Kirchenregelung unterstützt wird.

 

Vorteile auf einen Blick:

  • Die Wärme ist dort, wo sie benötigt wird: im Bereich der Menschen, am Fußboden und auf den Sitzbänken
  • Sie spart enorm Energie und CO2 – Einsparungen von 50%-70% sind nicht unüblich.
  • Schnelles Erreichen der gewünschten Temperatur
  • Beheizung von Teilbereichen möglich [z.B. bei Taufen, Andachten, Ausstellungen, Theatervorführungen]
  • Hoher Komfort durch gleichmäßige Wärme
  • Konstante, geregelte Luftfeuchtigkeit
  • Geräusche sind praktisch nicht wahrnehmbar
  • Während die Geräte im Betrieb „leuchten“, sind sie im Aus-Zustand fast nicht sichtbar und stören damit nicht die Ästhetik.

 

 

Sehen Sie hierzu auch:

Kirchenheizung

Flussiggasbetriebene Infrarotstrahler

Effizientes kommt von oben


  • Der Papst unter Schwank-Infrarotstrahler
  • Kirchenheizung
  • Energieeffiziente Beheizung von Kirchen
  • Innovative Kirchenheizungen

HEIZSYSTEME

Heizsysteme-Berater von Schwank

SERVICE

Service von Schwank für alle Heizsysteme

ENERGIERECHNER

Unsere Webseite verwendet Cookies, um Ihnen das beste Nutzungserlebnis zu bieten. Mehr Informationen
OK